Springer-Spaniels aus der KĂ€tchenstadt

Im Augenblick können wir keine Anfragen mehr
fĂŒr unseren W-Wurf annehmen.

26.11.2020

Wir zÀhlen den 50.TrÀchtigkeitstag...

und Looney rundet sich zusehends. Wir können heute eine Gewichtszunahme
von 4,5kg festhalten. Looney ist immer noch mÀkelig mit ihrem Futter obwohl sie mit dem Allerbesten verwöhnt wird. Sie leert ihren Futternapf einzig und allein wenn Ella versucht einen Blick in diesen zu werfen.
Anfang nĂ€chster Woche werden wir die Wurfkiste aufstellen und die Damen können darin schon alle einmal Probeliegen. Die Welpenmilch muss noch bestellt werden, SuppenhĂŒhner fĂŒr krĂ€figende HĂŒhnerbrĂŒhe eingekauft werden und die neue Hundewaschmaschine wird mit der WelpenwĂ€sche eingeweiht.

25.11.2020

Ach du dicke Backe!

Vor vier Wochen hat Klara damit angefangen sich immer wieder die Vorderbeine zu lecken. Unser MĂ€del ist nun auch schon ĂŒber zehn Jahre alt und wir hatten Sorge, dass sie vielleicht Probleme mit den Gelenken hat, obwohl sie sich bei keinem Spaziergang geschont hĂ€tte, noch irgend welche Probleme mit dem Laufen oder Aufstehen hat. Nein, das war nach AbklĂ€rung durch eine Röntgenuntersuchung auch nicht ihr Problem. Wir gaben ihr Schmerzmittel und das Schlecken hörte auf. Nach zwei Tagen hatten wir auch die Laborwerte von der Blutuntersuchung, darin waren alle Werte bis auf etwas erhöhte Leukos in Ordnung. So, nun also nach dem Auslöser suchen. Nachdem dann unser MĂ€del am Morgen auf einmal ein dickes Gesicht und eine dicke Backe hatte lag der Verdacht nahe. Ein Zahn könnte es sein. Weder wir noch der TA hatten diesen Verdacht, denn Klara hat schon immer ein absolut schönes Gebiss und hatte auch niemals Zahnstein. Gefressen hat sie wie immer auch sehr gut.
Gestern wurde dann unserer lieben Klara der Bösewicht, ein Reißzahn, gezogen. Nach der Nachuntersuchung heute sind wir erleichtert dass alles gut verlaufen ist. Ella kuschelt solange mit ihrer Oma bis diese heute Abend endlich wieder etwas zu fressen bekommt.

16.11.2020

Wir zÀhlen den 40.TrÀchtigkeitstag...

und Looney geht es sehr gut. Ein kleines SchwangerschaftsbÀuchlein ist schon zu erkennen
was aber ihre MobilitĂ€t in keinster Weise beeinflußt. Noch nicht.
Letzte Woche war Looney etwas mÀkelig mit dem Futter. Nein, sie wollte ihr Futter nicht wie gewohnt mit warmem
Wasser ĂŒbergossen haben, sie wollte es trocken fressen. Und so ist es bis heute immer noch.
 Nun ja, Schwangere entwickeln eben so ihre Eigenarten.
Zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft sind wir es auch gewohnt dass die werdenden MĂŒtter anfangen zu betteln oder stets zur Stelle sind wenn sie nur den Verdacht haben es könnte etwas fressbares fĂŒr sie abfallen.
Da macht Looney diesesmal eine Ausnahme. Kommt aber mit Sicherheit noch!
Heute war der zweite Wiegetag nach dem decken
und wir können eine Gewichtszunahme von 2kg in unserem Tagebuch vermerken.

09.11.2020

Eigentlich wĂ€re Looney’s Ultraschalltermin schon letzte Woche gewesen, aber das SchallgerĂ€t war defekt.
So wurden wir alle noch etwas lĂ€nger auf die Folter gespannt. DafĂŒr war die Freude heute um so grĂ¶ĂŸer als wir den ersten Blick auf die zu erwartenden W-ichtel werfen durften. Sieben FrĂŒchte hat unser Tierarzt auf Anhieb entdeckt.
Wir freuen uns sehr darauf Mitte Dezember Looney’s Welpen begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.

11.10.2020

Just Married!

Finn und seine Familie habe ich vor drei Jahren auf einer Ausstellung kennengelernt. Schon damals war ich von ihm begeistert und hoffte darauf, ihn einmal als Vater eines Wurfes einsetzen zu können.
 Finn ist ein sehr sanftmĂŒtiger, in sich ruhender Springer mit einem absolut ausgeglichenem Wesen. Er hat einen wunderschönen Körperbau und eine unglaubliche KnochenstĂ€rke.
Trotz einigen Verschiebungen des geplanten Hochzeitstermines und der Hotelbumbuchungen, was dem unvorhergesehenen langsamen Progesteronanstieg von Looney geschuldet war, wurden wir herzlich von Finn’s Familie empfangen. Looney und Finn fanden sich sofort symphatisch und begannen sich zu umwerben.
Es war noch nicht einmal unser BegrĂŒĂŸungskaffee durch die Maschine gelaufen da haben die beiden still und
leise ihre Hochzeit im Garten vollzogen.
Ich möchte mich herzlich bei Finn’s Familie fĂŒr ihre Geduld und ihre Gastfreundschaft bedanken.
Jetzt hoffen wir darauf uns im Dezember ĂŒber einen “bunten” Wurf Springerbaby’s freuen zu dĂŒrfen.
Der Ultraschalltermin in ca.27 Tagen wird es zeigen.

02.10.2020

RĂŒckmeldungen

Wir möchten uns ganz herzlich fĂŒr die vielen schönen Bilder und die durchweg positiven RĂŒckmeldungen der V’s im
 neuen Zuhause bedanken!
Wir wĂŒnschen unseren SchĂ€tzchen und ihren Familien weiterhin alles Gute.
Unsere Zuckerschnute
Ella hat ihre eigene Seite bekommen.
Der kleine Wirbelwind hÀlt uns, Oma Klara, Tante Looney und Mama Pepsi ganz schön auf Trapp!

19.09.2020

Jetzt Berliner

Diese Zeilen, nebst Telefonat haben wir von Victor’s eigentlich zukĂŒnftiger Familie erhalten.
Wir sind sehr traurig darĂŒber, es wĂ€re ein toller Platz fĂŒr unseren SĂŒĂŸen gewesen.
Leider lĂ€ĂŸt Corona viele TrĂ€ume zerplatzen!

Zu unserem sehr, sehr großen Bedauern möchte ich Sie gerne bitten, fĂŒr Victor ein neues zu Hause zu suchen. Leider hat sich parallel zum Einzug von Victor eine dramatische Verschlechterung meiner beruflichen Situation ergeben. Dies bedingt nun einen zeitlich extremen Einsatz meinerseits. Mir fehlt leider komplett die KapazitĂ€t und auch das NervenkostĂŒm um Victor ein gutes zu Hause bieten zu können. Und aufgrund der Tatsache, dass sich diese vertrackte Situation in den nĂ€chsten Monaten nicht Ă€ndern wird, mĂŒssen wir leider den schlimmen Schritt gehen und fĂŒr Victor ein besseres zu Hause zu suchen.

Victor hat eine neue Familie gefunden

04.09.2020

Abschied von Pepsi’s und Milo’s Welpen

Nach und nach werden in den kommenden Tagen unsere Welpen zu ihren neuen Familien ziehen.
Wir sind sehr glĂŒcklich fĂŒr alle ein gutes Zuhause gefunden zu haben. Wir blicken auf eine wunderschöne Welpenzeit zurĂŒck, in der uns die Welpen sehr viel Freude gemacht haben. Es war ein sehr ruhiger, angenehmer und ausgeglichener Wurf. Alle Welpen sind sehr harmonisch und gut gelungen, es gibt keine Zahnfehler oder NabelbrĂŒche und bei den Jung’s ist alles da wo es sein soll.
Wir danken auch wieder unserer Pepsi fĂŒr diesen schönen Wurf, ihre unermessliche Hingabe bei der Aufzucht ihrer Welpen,
ihre Ausdauer und Geduld. UnterstĂŒtzt wurde sie dabei tatkrĂ€ftig von Oma Klara und Tante Looney
Wir wĂŒnschen unseren Welpen ein wunderschönes, tolles, langes und gesundes Leben bei ihren neuen Familien mit viel Action und Spaß.
Danke an alle neuen Welpenfamilien fĂŒr das uns entgegengebrachte Vertrauen.

31.08.2020

Hurra, große weite Welt wir kommen!

Immer wieder ist man doch davon ĂŒberrascht wie schnell die Welpenzeit sich dem Ende zuneigt.
 NatĂŒrlich fordern die Herzensbrecher einen tĂ€glich mehr, und wenn sie dann am Abend seelig in ihrem Zimmer schlummern, atmet man manches Mal richtig tief durch. Aber es ist ein ganz, ganz lieber Wurf an dem wir sehr große Freude haben und wir genießen jede Minute mit ihnen. Ihr Nachtlager halten sie bis auf ein paar PfĂŒtzchen ganz sauber, das heißt aber, morgens um sechs fordern sie lauthals hinausgelassen zu werden.
Das Wetter hat sich nun sehr geĂ€ndert, es ist recht kĂŒhl geworden und es regnet immer wieder. Trotzdem können wir mit den Welpen fast den ganzen Tag draussen verbringen, sie haben gelernt sich bei Regen unter die Überdachung zurĂŒckzuziehen. Die erste Autofahrt zusammen mit Mama Pepsi verlief ohne einen Pieps der Kleinen, bei der Soloautofahrt wurde jedoch lautstark Kunt gegeben dass es alleine doof ist. Beim ersten Spaziergang an der Leine zeigten sie sich etwas beeintruckt von den Autos, Radfahrern und dem Zug. Zum GlĂŒck war ein Geschwisterchen dabei und sie machten sich gegenseit Mut. Der Heimweg wurde so dann schon ganz problemlos gemeistert.Bei unserem Ausflug auf Wiesen und Felder wurde ausgelassen mit Mama herumgesprungen, Mauselöcher erschnĂŒffelt und einfach die große weite Welt willkommen geheißen.
In der nĂ€chsten Woche werden die Welpen nun noch geimpft und gechippt und die Wurfabnahme durchgefĂŒhrt.
Dann steht einem wundervollen neuen Lebensabschnitt fĂŒr unsere SĂŒĂŸen nicht’s mehr im Wege.
Sie werden schon sehnlichst von ihren wunderbaren neuen Familien erwartet.

30.08.2020

Happy Birthday!
Der K-Wurf feiert seinen 10.Geburtstag!

Der K-Wurf feiert seinen 10.Geburtstag und wir gratulieren allen recht herzlich.
Wir wĂŒnschen allen ein gesundes und glĂŒckliches neues Hundejahr und dass ihr alle euere Familien noch lange begleiten dĂŒrft.
Wir senden die herzlichsten GlĂŒckwĂŒnsche an Kasimir, Kiwi, Kleo (rechts unten im Bild),
 Klara und Kilian hinter der RegenbogenbrĂŒcke.
Klara durfte zusammen mit ihren Enkelkindern ihren Geburtstag feiern. Es war wahrlich eine ausgelassene Party mit ihren sechs Enkeln und ihren zwei Töchtern. Nicht nur spielerisch kamen alle auf ihre Kosten, nein die Wienerle schmeckten allen.

24.08.2020

Baden, baden, baden

Diese Woche hatten die Welpen großen Spaß. Das Wetter war klasse, die Wespen werden weniger und die Kleinen werden von Tag zu Tag neugieriger und wissbegieriger und sind sofort Feuer und Flamme fĂŒr neue Spielsachen und TrainingsgerĂ€te.
Von ihrem BÀllebad sind sie total begeistert, mindestens drei halten darin sogar ihr SchlÀfchen. Der Rasensprenger war der Knaller,
 der eine oder andere musste sich doch sehr darĂŒber Ă€rgern dass man die WasserfontĂ€ne nicht so richtig fangen kann.
Im Pool, auf der Hundeschwimm-Matratze, zeigte sich wer am mutigsten ist und sich sofort ins Wasser stĂŒrzte
 um sein Seepferdchen zu machen. Vincent lag dabei auf jeden Fall auf Rang eins.

17.08.2020

Aufatmen

Es hat endlich auch bei uns geregnet, die Natur und auch wir konnten aufatmen.
Es wurde etwas kĂŒhler und so sind die Welpen auch tagsĂŒber mobiler geworden.
Bei der großen Hitze hatten auch sie keine Lust sich mehr als notwendig zu bewegen,
erst in den Abendstunden haben sie aufgedreht.
Die kleine Rasselbande macht uns große Freude.

10.08.2020

Unsere Hot Dog’s und die Wespenplage

Die Hitze der letzten Woche bleibt uns erhalten.
Die Welpen haben zwar einige SchattenplĂ€tze im Garten und in ihrem kleinen Plantschbecken können sie sich etwas abkĂŒhlen,
trotz allem mĂŒssen sie jetzt in der heißesten Tageszeit ihre Ruhepausen in ihrem Welpenzimmer im Haus verbringen.
Nicht zuletzt einer Wespenplage geschuldet, die es nicht zulĂ€ĂŸt die Welpen nur eine Sekunde aus den Augen zu lassen,
wir beaufsichtigen sie im Schichtbetieb.
 Zu den Mahlzeiten mĂŒssen die Welpen auch ins Haus geholt werden und können erst nach einer grĂŒndlichen Reinigung durch Mama,
Oma und Tante wieder in den Garten. Normalerweise ist ein Sommerwurf fĂŒr uns das Schönste
da wir mit den Welpen den ganzen Tag im Garten verbringen können, aber das ist zur Zeit nicht möglich.
Wenn die Kleinen ab nÀchster Woche noch mobiler werden hoffen wir dass sich die Lage in jeder Hinsicht entspannt.
 

03.08.2020

Gras unter den Pfötchen

Dieses Wochenende brachte einiges an VerĂ€nderungen fĂŒr unsere Welpen. Die Wurfkiste wurde abgebaut
 und der Freilauf aufgestellt. Die ersten Spielsachen wurden neugierig begutachtet und alle fanden sofort Gefallen daran.
Am Sonntag war es dann endlich nicht mehr so heiß und der erste Gartenausflug stand an.
 Das erste Mal Gras unter den kleinen Pfötchen und das erste Mal den Wind um die Nase wehen lassen. Nachdem sich die Neugierigsten mutig auf Erkundung begaben, taten es ihnen die anderen nach und auf einmal war alles sooo interessant.
Wir freuten uns ĂŒber den Besuch von Monty’s zukĂŒnftiger Familie. Wir verbrachten schöne Stunden bei wirklich brĂŒtender Hitze.

27.07.2020

Welpen TV

Die wohl schönste Zeit am Tag verbringen wir an der Wurfkiste wenn das Programm Welpen TV startet.
Leider werden bis lang die einzelnen Folgen nur in zehnminĂŒtiger Ausstrahlung gezeigt, dafĂŒr aber mehrmals am Tag.
Es wird uns ein spannendes und aufregendes Programm geboten. In jeder Folge gibt es neue Schrittfolgen und GerÀuscheinlagen.
Die sĂŒĂŸen Knopfaugen sind nun bei allen geöffnet, GerĂ€usche nehmen sie schon seit einigen Tagen wahr.
Der Wurfkisteneingang musste erhöht werden, erneutes Krallen schneiden stand an und die erste Wurmkur haben die Kleinen ganz gut hinter sich gebracht. Unseren V’s und Mama Pepsi geht es sehr gut.

20.07.2020

Zwei Ausbrecherinnen !

Valentina an Tag 14.

Nein, nein, sie flĂŒchten noch nicht aus der Wurfkiste. Auch wenn die ersten zaghaften Schritte geĂŒbt werden und man schon das erste Funkeln in den Augenwinkeln sehen kann mĂŒssen wir die Wurfkiste noch nicht erhöhen.
Mit den zwei Ausbrecherinnen sind Vajana und Valentina gemeint die in Sachen Gewicht an der Geburt schon in FĂŒhrung lagen und jetzt wie kleine dicke Moppel aussehen.
Alle Welpen hatten sehr zu unserer Freude am zehnten Lebenstag ihr Gewicht verdreifacht.
 NatĂŒrlich macht es einen großen Unterschied ob man 180gr. oder 350gr. verdreifacht
und so ist es schon ein lustiges Bild wenn man in die Wurfkiste schaut.
Pepsi und allen Welpen geht es sehr gut und sie machen uns viel Freude.
Pepsi ist wieder eine tolle Mutter und versorgt ihre Kinder wunderbar. Seit einigen Tagen ist sie auch wieder dazu bereit ein wenig Zeit bei uns, ihrer Mutter und Schwester zu verbringen. Aber ein Pieps aus der Wurfkiste und schon ist sie wieder bei ihren Kindern.
Das erste Mal Krallen schneiden haben die Welpen schon hinter sich, beim nÀchsten Mal wird es sicherlich nicht mehr so ganz ohne Gegenwehr gehen.
 Ihre Namen haben sie nun auch bekommen und neue Bilder von unseren SĂŒĂŸen finden sie auf der Seite “
V-Wurf”.

09.07.2020

Die Welpen nach Pepsi und Milo sind da!

Am 06.07.2020 schenkte unsere Pepsi sechs Welpen das Leben.
Kleine Leichtgewichte im Vergleich mit den anderen WĂŒrfen, aber alle putzmunter. Um ein MĂ€dchen machten wir uns etwas Sorgen,
 sie brachte lediglich 180gr. auf die Waage..
So ein kleines Zwergchen hatten wir noch nie.
Aber sie hat sich von der ersten Minute an an der Milchbar durchgesetzt und nimmt prozentual tÀglich das Gleiche wie ihre Geschwister zu..
Pepsi umsogt ihre Kinder mit voller Hingabe, wir kennen es so von ihrem ersten Wurf. Gestern hatte sie (und wir) mit einem Milchstau der hinteren Zitzen zu kĂ€mpfen da sich die Kleinen lediglich an den vorderen bedienen wollten. Zum GlĂŒck haben wir jetzt wieder alles im Griff und konnten die Zwerge davon ĂŒberzeugen, dass die Milch auch aus den beiden hinteren Zitzen fließt.
An der Milchbar bedienen sich ĂŒbrigens:
1 RĂŒde br./w., 2 RĂŒden schw./w. und 3HĂŒndinnen schw./w.
In den nĂ€chsten Tagen gibt es Einzelbilder von unseren sechs SĂŒĂŸen, wir wollen ihnen und ihrer Mama noch etwas Ruhe gönnen.

04.07.2020

60. TrÀchtigkeitstag

Pepsi geht es sehr gut. Auf unseren Spazierrunden rennt sie nach wie vor ohne ErmĂŒdungserscheinungen mit Klara und Looney ĂŒber die Wiesen.
Man merkt jedoch dass sie tagsĂŒber viel schlĂ€ft. Kraft tanken fĂŒr die bevorstehende Zeit
 in der eine HĂŒndin Höchstleistungen in der Wurfkiste vollbringt.
Die Wurfkiste ist aufgestellt, die Wurf- und Gewichtsprotokolle sind ausgedruckt
und die WelpenwÀsche liegt bereit. Unsere MÀdels haben sogleich eine
Wurfkistenabnahme durchgefĂŒhrt und diese fĂŒr gut befunden.
Heute notieren wir in unerem Tagebuch eine Gewichtszunahme von 5kg bei Pepsi.
Man spĂŒrt das zappeln der Welpen nun ganz deutlich, ein wunderschönes GefĂŒhl.
Nun heißt es geduldig warten - auf sĂŒĂŸe “GlĂŒcklichmacher” - die wir bald,
hoffentlich gesund und munter, in HĂ€nden halten dĂŒrfen.

24.06.2020

50. TrÀchtigkeitstag

Diese Woche bekommt die Wurfkiste einen neuen Anstrich.
Da sie aus Naturholz ist, was mir eigentlich immer gut gefallen hat,
ist die Reinigung und Desinfektion jedoch recht schwierig.
Mit dem neuen Anstrich wird dieses einfacher sein. Das Wetter soll hervorragend
 werden, so kann die Farbe schnell trocknen und wir können sie Ende der Woche an ihrem gewohnten Platz aufbauen.
Pepsi wurde natĂŒrlich heute wieder gewogen, die Waage zeigt eine Zunahme von 2,5kg an.
Die Vorfreude auf unsere V’s steigt bei uns und den zukĂŒnftigen Familien!

es schmeckt!

14.06.2020

40. TrÀchtigkeitstag

Der Lieblings-Aufenthaltsort von Pepsi ist seit geraumer Zeit die KĂŒche,
so nahe wie möglich an KĂŒhlschrank und MĂŒlleimer.
Sie hofft jedesmal auf einen frischen Leckerbissen, gleichzeitig wird kontrolliert dass ja nicht’s weggeworfen wird was noch schmecken könnte.
Sie erinnert uns da sehr an ihre Großmutter Darleen, diese hatte den Dreh heraus
 wie man die Biotonne plĂŒndern kann.

Heute hatte Pepsi den zweiten Wiegetag nach dem decken.
Ausgansgewicht bei ihr waren 21kg, wir können eine Gewichtszunahme von 1,2kg
im TrĂ€chtigkeitstagebuch verzeichnen. Prima! Wir sind glĂŒcklich darĂŒber.
 Ihr schon gut spĂŒrbares SchwangerschaftsbĂ€uchlein lĂ€ĂŸt sie sich mit Hingabe kraulen.

02.06.2020

Die V’s sind im Anmarsch!

Man kann es kaum abwarten bis endlich der Tag fĂŒr den Ultraschall ansteht, um bestĂ€tigt zu bekommen, was man eigentlich schon einige Zeit vermutet hat.
Pepsi ist schon immer eine sehr anhĂ€ngliche und verschmuste HĂŒndin, aber seit einer Woche ist das noch viel verstĂ€rkter geworden. Sie weicht ĂŒberhaupt nicht mehr von unserer Seite und sie braucht sehr, sehr viel mehr Streicheleinheiten als sonst.
Auch ihr Heißhunger auf alles Essbare wird grĂ¶ĂŸer und so bekommt sie zusĂ€tzliche, reichhaltige Zwischenmahlzeiten.
Wir freuen uns sehr ĂŒber die kleinen FrĂŒchtchen die wir auf dem Monitor sehen konnten
und sind gespannt wieviele Welpen wir begrĂŒĂŸen dĂŒrfen wenn Pepsi ihr Geheimnis Anfang Juli lĂŒften wird.

Im Augenblick können wir leider keine weiteren Interessenten auf unsere Warteliste aufnehmen.

Einar a.d. KĂ€tchenstadt
07.12.06 - 14.05.20

Edvin a.d. KĂ€tchenstadt
07.12.06 - 24.01.20

24.05.2020

Ein geliebtes Herz hat aufgehört zu schlagen

“Ich will dir einen Hund fĂŒr eine Weile leihen”, sagte ein Engel.
“Damit du ihn lieben kannst, solange er lebt und trauern, wenn er tot ist.
Ich kann dir nicht versprechen, dass er bleiben wird, weil alles von der Erde zu den Sternen zurĂŒckkehren muss.”

Liebe Bianca und Familie, wir sind euch so dankbar dass ihr fĂŒr Einar eine so wundervolle Familie ward, alles fĂŒr und mit ihm gemacht habt.
Wir sind in Gedanken bei euch.
Feel free Einar!

Letzte Reise !

Seine letzte große Reise hat der geliebte Edvin angetreten.
 Die Reise ins Regenbogenland.
Zusammen mit seiner Familie durfte Edvin so viele wundervolle Reisen machen, war bei jeder sportlichen AktivitÀt mit Leidenschaft dabei.
Liebe Petra und Olaf, danke, ihr habt euerem Buben ein wundervolles Leben geboten. Wir sind in Gedanken mit euch verbunden.

10.05.2020

Wir waren auf Hochzeitsreise
und hoffen auf Welpen Anfang Juli

Milo und Pepsi fanden sich auf Anhieb sehr symphatisch, so war es ein kurzes Stelldichein
und die Hochzeit wurde im Eiltempo vollzogen.
Nun wĂŒnschen wir uns dass wir Anfang Juli einen bunten Wurf Springer-Welpen begrĂŒĂŸen dĂŒrfen.
Vielen Dank an Susanne Menten,
Kennel Felicitous, dass wir Milo zum decken bekommen haben.
Mehr gute Neuigkeiten gibt es hoffentlich nach dem Ultraschall in ca. vier Wochen.

06.05.2020

Eins!
Happy Birthday zum 1. Geburtstag lieber T-Wurf!

Wir wĂŒnschen euch ein glĂŒckliches und gesundes neues Lebensjahr.
Herzlichen Dank fĂŒr die Bilder und Berichte die wir von den Geburtstagskindern erhalten haben.

30.04.2020

Keine Langweile

Im Gegensatz zu manch anderen die ĂŒber Langeweile klagen können wir das von uns nicht behaupten. Wir haben jeden Tag genĂŒgend Program. Leider können wir nun seit Wochen alle unsere Lieben nicht besuchen, sei es im Pflegeheim oder die Eltern und Enkelkinder, aber man ist mit Telefonieren und Mails ganz gut ausgelastet. Pepsi hat eine neue Aufgabe fĂŒr sich gefunden, sie unterstĂŒtzt unsere Tochter beim Home-Learning. Das wirkt so entspannend auf sie, dass sie dabei selig einschlummert. Ich bin dabei fĂŒr meine Arbeitskollegen in meiner Freizeit Mund-Nasenschutz-Masken zu nĂ€hen. Es sind einige Kollegen, und so muss ich zu den 180 StĂŒck die ich schon genĂ€ht habe noch einige draufpacken.
Pepsi ist nun lÀufig geworden und so planen wir die Hochzeitsreise. Endlich!

16.04.2020

#wirsindzuhausegeblieben

Die Osterfeiertage sind vorbei, wir sind alle gesund und das Wetter ist perfekt. Wir können viel im Garten arbeiten, die SpaziergĂ€nge mit den Hunden genießen, wir gehen Fahrrad fahren, spielen Tischtennis, machen Lagerfeuer, grillen und, und ,und,
und warten auf die LĂ€ufigkeit von Pepsi.
Klara, der es wieder sehr gut geht, war schockverliebt in das Ostergeschenk fĂŒr unsere Enkelkinder. Beim Anblick der HĂŒhner setzte sie ihren mĂŒtterlicher Locklaut ein als wollte sie ihnen sagen: “ kommt her, ihr könntet meine Kinder werden”. Typisch Klara, egal ob Katze, Meerschwein,
 Vogel oder Maus, sie wĂŒrde alles adoptieren. Pepsi war dem Federvieh gegenĂŒber eher skeptisch und Looney hatte wohl Hoffnung
es könnte neues Spielzeug fĂŒr sie sein.
Unsere Enkel waren begeistert von ihrem Ostergeschenk und auch Grimsel hat die neuen Familienmitglieder ganz super aufgenommen.
 Das einzige worĂŒber sie sich aufregen muss sind die Vögel die den HĂŒhnern die Körner stehlen wollen.

22.03.2020

#wirbleibenzuhause

Klara hat ihre Operation gut ĂŒberstanden. Sie war um einiges umfangreicher als
gedacht. In einer zweistĂŒndigen OP wurden Klara mehrere Mammatumore entfernt die unsere TÄ schon vom bloßen Anblick her als bösartig einstuft. Warten wir die Laborergebnisse ab, wir hoffen natĂŒrlich dass sich dieses nicht bestĂ€tigt.
Auf jeden Fall ist unser MÀdel, nach einer sehr langen Aufwachphase und einer sehr unruhigen Nacht nach der OP, jetzt schon wieder ganz fröhlich auf den Beinen.
Sie genießt es von uns betĂŒttelt zu werden und die Medikamentengabe ist jedesmal ein Highlight fĂŒr sie, denn die Tabletten werden in Leberwurst gereicht.
Danke an alle die fĂŒr Klara so liebe GenesungswĂŒnsche geschickt haben.
 

Bleiben sie Zuhause und bleiben sie gesund!

15.03.2020

Alles etwas ungewiss

Vor kurzer Zeit konnte ich bei unserer Klara einen erbsengroßen Knoten in ihrer GesĂ€ugeleiste ertasten. Zuerst dachte ich an einen Milchstein wie ihn ihre Großmutter Eris hatte. In kĂŒrzester Zeit wurde der Knoten jedoch Taubenei groß und ich konnte zwei weitere ertasten. FĂŒr Donnerstag ist nun ihre OP angesetzt und wir hoffen das alles gut verlĂ€uft. Ihre Voruntersuchung ergab einen einwandfreien Gesundheitsstatus und wir wĂŒnschen uns dass es nichts bösartiges ist.
Pepsi lÀsst sich mit ihrer LÀufigkeit ganz schön viel Zeit und spannt uns auf die Folter. Geplant war ja,dass sie noch vor unserem Urlaub belegt wird, aber das Ganze wird nun etwas ungewiss.
Ungewiss ist auch unser geplanter Urlaub, bis jetzt ist fĂŒr unsere Urlaubsinsel in der Karibik noch kein Einreiseverbot ausgesprochen.
Jedoch mĂŒssen wir gesund bleiben, wir arbeiten alle in Berufen in denen wir sehr viel sozialen Kontakt haben. Unsere Anna die Erzieherin lernt ist schon Zuhause, Schulen und KindergĂ€rten sind geschlossen. Unser Haus-und Hundesitter der in unserer Abwesenheit hier bei uns wohnt und alles wieder versorgen wird sollte auch gesund bleiben.
Auch darf ich mit den Hunden leider nicht mehr meinen Besuchsdienst im Pflegeheim wahrnehmen, es ist fĂŒr alle Besuche geschlossen.
Mit meiner Mutter (im 87. Lebensjahr) halten wir z.Zt. auch nur telefonischen Kontakt, sie wurde erst vor drei Wochen operiert, ist aber mit VorrĂ€ten fĂŒr eine lĂ€ngere Zeit versorgt und kann jederzeit mit der Hilfe ihrer lieben Nachbarn rechnen.
Wir sind gerade alle in der selben Lage und sollten die Situation nicht auf die leichte Schulter nehmen und mĂŒssen in Anbetracht der Tatsachen eben manche Dinge in den Hintergrund stellen. Egal was jeder gerade geplant hat oder sich wĂŒnscht das nicht in ErfĂŒllung gehen kann, so ist es das Wichtigste was wir uns im Augenblick fĂŒr alle wĂŒnschen:
bleibt alle gesund!

05.03.2020

Augenkontrolle Pepsi

Pepsi war zur jÀhrlichen Augenkontrolle bei unserer DOK-TierÀrztin.
Sie ist weiterhin PRA und Katarakt frei. Bei der zweiten Goniokontrolle
wurden lediglich 8% GewebebrĂŒcken festgestellt, somit ist sie als geringgradig eingestuft.
Nun muss sie nur noch endlich lÀufig werden
damit wir uns auf den V-Wurf freuen können.

21.02.2020

Die U’s im neuen Zuhause

Unsere “DĂŒftchen” sind alle gut bei ihren neuen Familien und Zweithunden angekommen.
Einige von ihnen hatten eine sehr weite Heimfahrt angetreten, manche mussten anfÀnglich noch etwas weinen,
beruhigten sich aber schnell und haben den Großteil der Fahrt souverĂ€n gemeistert.
Wir wĂŒnschen unseren Welpen ein glĂŒckliches und gesundes Leben, fĂŒr die geplanten Ausbildungen von zweien unserer U’s ein
gutes NĂ€schen, und den neuen Familien viel Freude mit ihren neuen Familienmitgliedern.
Die Zeit mit unseren Baby’s verging wieder einmal wie im Fluge, wir hatten so viel Freude mit und an ihnen.
Unsere liebe Looney war ihren Welpen eine sehr fĂŒrsorgliche und hingebungsvolle Mutter was bei einem ersten Wurf nicht selbstverstĂ€ndlich sein muss. Wir sind stolz auf unsere sĂŒĂŸe Maus.
Die ersten Bilder und Nachrichten aus dem neuen Zuhause sind schon bei uns angekommen,
herzlichen Dank dafĂŒr!

13.02.2020

Aufbruch in ein neues Leben

Nun heißt es Abschied nehmen von unseren “DĂŒftchen”! Wieder mit einem weinenden und einem lachenden Auge.
Wir konnten unsere To-Do-Liste dank des schönen Wetter’s das wir großteils hatten wunderbar “abarbeiten”.
Die Welpen wurden von unserer lieben TierĂ€rztin untersucht, geimpft und gechippt. Danke an das ganze Team! Unser lieber Zuchtwart hat den Wurf abgenommen, ein super ausgeglichener Wurf ohne jeglichen Fehler. Wir freuen uns sehr darĂŒber, dass Looney und Nacho uns
so schöne, lebenslustige,aufgeschlossene und liebe Welpen geschenkt haben.
Wir wĂŒnschen unseren Welpen ein langes, gesundes und glĂŒckliches Leben bei ihren neuen, lieben Familien.
Den Familien wĂŒnschen wir viel Freude mit und an ihrem neuen Familienmitglied.

Es ist alles vorbereitet!

10.02.2020

Spielen, toben, lernen

Bis gestern Nachmittag war uns das Wetter mal wieder sehr hold. Die Welpen konnten immer wieder bei wunderbarem Sonnenschein und doch recht angenehmen Temperaturen im Garten spielen. Seit heute Nacht jedoch der Sturm aufkam ist es draussen nur kurze Zeit möglich um zu spielen. Die Bilder von den Welpen haben wir deshalb in weiser Voraussicht schon gestern gemacht. Letzte Woche haben mich Lilly und Chleo ins Pflegeheim begleitet, diese Woche dĂŒrfen noch die restlichen drei mitkommen. Ein volles Programm erwartet uns und die Welpen diese Woche noch, ein gemeinsamer Spaziergang, der Tierarztbesuch und die Wurfabnahme.
Am Wochenende werden uns unsere U’s dann schon verlassen und zu ihren neuen Familien ziehen die schon sehnsĂŒchtig auf ihren Liebling warten.

31.01.2020

Die Zeit vergeht in Windeseile

Die siebte Lebenswoche der Welpen neigt sich dem Ende zu, die Zeit vergeht wie im Fluge fĂŒr uns.
Welpenzimmer, Wohnung, Garten und Hobbyraum im Untergeschoss stehen der Rasselbande zum austoben, spielen und Neuem zu erlernen zur VerfĂŒgung. BeschĂ€ftigung und Abwechslung sind wichtig, tĂ€glich gibt es Neues zu lernen und zu erkunden. Ein Winterwurf ist natĂŒrlich mit einigem  Mehraufwand verbunden, aber damit erlebt man die Zeit mit den Welpen noch intensiver. Da es die Temperaturen, der Regen und der teilweise heftige Sturm nicht zulassen dass sich die Kleinen lĂ€ngere Zeit im Garten aufahlten können wurde wieder unser Hobbyraum in einen Indoorspielplatz verwandelt. Die ersten Welpen durften schon mit zum Besuchsdienst ins Pflegeheim und haben somit auch schon ihre erste Autofahrt mitgemacht. Nach und nach werden nun alle zum Besuchsdienst mitgehen, sie sind fĂŒr die Bewohner das Highlight des Tages.

24.01.2020

Wie ein FrĂŒhlingstag!

Wir hatten heute frĂŒhlingshaftes Wetter welches uns zu kurzen “SonnenbĂ€dern” mit den Welpen in den Garten eingeladen hat.
Die Zwerge haben es genossen und es wurde gespielt und gerannt und getobt.
Nun liegen sie in ihrem Freilauf und sind von dem neu Erlebten des heutigen Tages ganz, ganz mĂŒde geworden.

15.01.2020

Raus aus der Wurfkiste!

Am Montag sind die Zwerge in ihren Freilauf umgezogen und haben nun
mehr Platz um zu spielen und toben. AnfĂ€nglich haben sie sich natĂŒrlich gar nicht so sehr ĂŒber diese VerĂ€nderung gefreut, ihnen wurde ihre kuschelige Wurfkiste genommen.
Schnell wurden sie aber in ihrem neuen Wirkungskreis heimisch, das ist vor allem unseren MĂ€dels zu verdanken. Endlich ist genĂŒgend Platz so das Mama, Oma und Tante gemeinsam die Welpen besuchen können.

Ich weis, ich wiederhole mich, aber ich bin begeistert wie Looney ihre Welpen versorgt. Am siebten Lebenstag hatten die Welpen ihr Geburtsgewicht schon verdoppelt, letzten Sonntag haben sie die
2kg geknackt.
Sie hat die Wurfkiste perfekt saubergehalten und jetzt den Freilauf.
Mit Beginn des ZufĂŒttern hört dieser Service der Mutter meist auf.
Wir wissen das es diesen Luxus nicht mehr lange geben wird, und so kommen die Geschenke der Welpenbesucher in Form von Papierrollen ganz, ganz sicher noch zum Einzatz!
 

06.01.2020

Mit einem Blinzeln ins neue Jahr!

Looney ist ihren Kindern eine wundervolle Mutter! Seit drei Wochen umsorgt sie mit voller Hingabe ihre sieben Kinder.
Seit letzter Woche werden die Kleinen mobiler, spielen sich gegenseitig an, können bellen und brummen, und was am allerschönsten ist, sie haben die Augen geöffnet. Ein Blick in diese wunderschönen Knopfaugen und man schmilzt dahin.
Da die kleine Truppe nun von Tag zu Tag mobiler und neugieriger wird,
werden wir diese Woche die Wurfkiste öffnen und das erste Spielzeug kommt zum Einsatz.
Ab jetzt werden wir vermehrt in die Plicht genommen um Looney zu entlasten. Zum tĂ€glichen wiegen und Kontrolle der Welpen, zur GesĂ€ugepflege, Krallen schneiden und dem abarbeiten der tĂ€glichen WĂ€scheberge kommt das ZufĂŒtter und entwurmen hinzu und das damit verbundene einsammeln der unzĂ€hlig erscheinenden HĂ€ufchen.
Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit den Welpen ausserhalb der Wurfkiste.
 

Eine braun/weiße und eine schwarz/weiße HĂŒndin
aus dem Wurf ist noch zu vergeben.
Ernstgemeinte Anfragen gerne bitte telefonisch.

Copyright S.Pfeiffer
“aus der KĂ€tchenstadt”
 2020
auf Bild und Text