Springer-Spaniels aus der Kätchenstadt

Zur Zeit haben wir keine Welpen!

Für unseren geplanten Wurf im Sommer 2021
nehmen wir keine Anfragen mehr an !
Wir sind eine kleine Familienzucht und hatten in den 24 Jahren unserer Zucht 23 Würfe.
 Wir produzieren nicht auf Masse und so soll es auch bleiben.
Bitte haben sie Verständnis dafür, dass wir ab jetzt keine Anfragen mehr beantworten.

Ein Appell an zukünftige Welpeneltern

Hier bekommen sie einen kleinen Einblick
in unsere Welpenaufzuchtszeit

Hier bekommen sie einen Einblick
wie unsere Welpen heranwachsen

Sie sind an einem Welpen aus unserer Zucht interessiert?
Dann würden wir uns freuen wenn sie
Kontakt mit uns aufnehmen.

Sollten sie sich per Mail mit uns in Verbindung setzten bitten wir um eine kurze persönliche Beschreibung,
ihre Kontaktdaten und natürlich den Geschlechter- und Farbwunsch des Welpen.

Unsere Welpen,die uns frühestens in ihrer neunten Lebenswoche verlassen,
haben VDH/FCI-Papiere, erhalten einen Abnahmebericht vom Zuchtwart,
 sind bei der Abgabe natürlich tierärztlich untersucht,
vorschriftsmäßig geimpft und entwurmt,
 sie sind gechippt und haben einen EU-Ausweis.
Ferner erhalten die neuen Besitzer einen ausführlichen Futterplan,
ein umfangreiches Starterpaket,
 eine Pflegeanleitung und wichtiges Infomaterial für ihr neues Familienmitglied.
Auch nach der Abgabe haben wir Interesse daran wie es unseren Kleinen geht.

Die größte Freude ist es, viele Stunden an der Wurfkiste zu genießen, unsere Welpen genau kennenzulernen, und sie dann mit den alltäglichen Dingen auf das Leben vorzubereiten.
Die Aufzucht eines Wurfes ist sehr zeitintensiv und beansprucht uns voll und ganz. Da wir Zwingerhaltung und Zwingeraufzucht ablehnen gibt es die
“Kätchenstadtspringer”
nur in kleiner Auflage.
Jeder einzelne unserer Hunde und Welpen ist etwas ganz Besonderes für uns
und spielt eine große Rolle in unserem Leben.

Möchten sie gerne regelmäßig Sport treiben, können sich aber einfach nicht dazu aufraffen?
Dann ist ein Hund vielleicht der perfekte Trainingspartner für Sie.
Ihr Vierbeiner ist dafür meist besser geeignet als ein menschlicher Partner. Diese können ihnen zwar mit hilfreichen Tipps zur Seite stehen, sie sind allerdings nicht so zuverlässig wie Ihr Hund.
Der würde nie NEIN sagen, wenn Sie selbst nach einem anstrengenden Tag oder trotz Regens noch eine Runde um den Block joggen oder noch eine Runde mit dem Fahrrad fahren möchten.
Außerdem sabotiert oder überredet sie Ihr vierbeiniger Gefährte nicht, die anstehende Trainingseinheit ausnahmsweise einmal ausfallen zu lassen!
Für Hunde ist die Bewegung keine lästige Pflicht. Sie haben Spaß daran und freuen sich auf das gemeinsame Training.
So bleibt nicht nur ihr Hund fit, sondern auch Sie.

Copyright S.Pfeiffer
“aus der Kätchenstadt”
 2021
auf Bild und Text